Nacht überm Dschungel

WoWScrnShot_020718_215359

Die echte, dunkle Nacht. Nicht das drei Nuancen dunklere Weiß vom Offi.

Ich landete beim Questen vor good old Zu Gurub. Fanden die dort rumstehenden Trolle weniger lustig und wollten mir die Knochen einzeln auseinandernehmen. Bin dann so schnell mich das Teufelsross trug, ums  Eck verschwunden. So güldne Stufe 60 Trolle können sonst ganz schnell Autsch austeilen.

Bin dann zu ihren kleinen Brüdern gegangen und hab denen lauter nette Dinge abgenommen, wie Halsketten und Schrumpfköpfe.

Mein Druide hat zur Zeit Levelpause, irgendwie hab ich mit meinem Hex wieder Blut geleckt, wie man so schön sagt.  Miez liegt in einer Startergilde rum, wird nichtmal angefasst, wenn Leute nach einem Tank schreien. Ich könnte, aber aktuell hab ich weniger Nerven, mich wieder in die Materie Tankbär BC reinzufuchsen.

Eher finge ich wie in guten alten Zeiten einen Tankpally an, bevor ich nochmal als Bär rumtappse 😀

Aber erst, wenn mein knochiger Hexer in der Scherbenwelt rumtobt. Erst dann versuch ich mich wieder an die Grundlagen bzw noch marginal vorhandenen Palatankkenntnisse zu erinnern 😀

Werbeanzeigen