Weh, oh Weh

Ein Monat Spielzeit vorzeitig beendet.

Die letzten Tage sehr viel nachgedacht.

Mein kleines Hobby Back to BC ruht seit einiger Zeit. Erst die Erfahrung „Offi“ mit den skalierenden Gebieten, dann ein Selbstversuch : wie war Vanilla eigentlich so?

Kommen wir erstmal zum „Offiziellen“. Skalierende Gebiete, die hatten mich neugierig gemacht, nachdem man mir 1 Monat Spielzeit geschenkt hatte.  Hm, an sich eine super Sache.  Nur solche hübschen Dinge hätte ich mir schon zu Cata gewünscht, als Deathwing Azeroth terraformte. Im Forum wird herumgehatet, ja, auch ich gehöre zu den Hatern. Den Stillen.

Man muss das Rad ja nicht neu erfinden, aber Anregungen für Räder kann man sich wunderbar von anderen Spielen abschauen. Blizzard neigt nämlich dazu, gehörig über das Ziel hinauszuschießen, bei solchen Verschlimmbesserungen.

CasterDD vs phys. Schaden : Physischer Schaden wins. Nicht nur, da man als Caster länger auf den Mobs rumnuckelt. Sondern auch, weil manche Casterclassen von der Skillvergabe her dämlich sind (vgl Frostmagier, 2-3 Spells, den Proc dazu gibts ab Stufe 30..? *slowclap*).

IniEXP Nerf, brauch ich wohl nichts weiter dazu sagen, die Wartezeiten (wenn überhaupt erkennbar) sprechen da eine sehr deutliche Sprache. Selbst für Questzwecke geht kaum noch jemand.

Alphaeinladungen. Bin ich nicht scharf drauf, brauche ich nicht.  Wohin Alphainvites führen, hat mir damals auf Allianzseiten eine Gilde sehr schön vor Augen geführt. Deren MT hatte einen Legionalphazugang.  Doch statt ausgiebig zu testen, testete er die schnellste Levelroute. Wird nun nicht anders sein, statt auf Bugs wird auf den kürzesten Levelweg gecheckt.

Kommen wir zu meiner Frage : Wie war Classic eigentlich so?

Ich, die in der Blütezeit von Burning Crusade begann, also schon in einer stark entschärften Variante von „Classic“, wollte es wissen. Einiges war mir ja noch geläufig, hihi. Mit Stufe 40 reiten dürfen war der erste Punkt.

Nungut, mich für einen der vielen Classicprivaten entschieden, Account erstellen  und einloggen, ab dafür.

Spätestens im Sumpfland wäre für mich auf offizieller Seite erstmal Schluß gewesen. Die Dunkeleisenzwergeecke ist nämlich ein Elitegebiet und als Stoffträger ist man ein OneHitWonder 😉

Das bringt mich zur letzten, entscheidenden und für mich sehr spannenden Frage :

Bringt Blizzard das originale Vanilla live auf die Server oder eine entschärfte Version mit allen Luxuriositäten, die manch einer im ofiziellen Forum „Quality of Life“ Änderungen nennt? Sprich : Erbstücke, Level 1 Chaffeur, Level 20 Reiten, accweite Gäule etc.

Wobei ich lieber das originale Vanilla gern hätte, scheiß auf QoL.

 

Werbeanzeigen